Schreib einen TextThemenForumNeue Beiträgezum Archiv

31071 web bots - noch mal - detlef 21. Juli 2010 13:53:33

moin,

hier ein kleiner auschnitt aus der uebersetzung der web-bot vorhersagungen:

Die Datenzuwachsmuster rund um den Zeitraum
des 11. bis 18. Juli zeigen an, dass das [Währung-]
Vorab-Echo vom Februar und März ein weiteres Mal [an
die Oberfläche kommen] könnte, genau wie die damit
verbundenen [politischen Spannungen]. Die Untermengen
für [politische Spannungen] haben dort zwei große
Spitzen, wo die Zuwachsraten aktuell unterstützender
Details gerade rasant in die Höhe schießen. Diese
Datenansammlungs-Spitzen sind [„la fete nationale“
(Jahrestag des Sturms auf die Bastille)] und der Zeitraum
vom 28. Juli bis 6. August.

im moment sieht das noch nicht sehr nach nem treffer aus.
oder hab ich irgendwelche relevanten nachrichten verpasst?

gruss,detlef


31072 Re: web bots - noch mal - SEVEN 26. Juli 2010 04:50:11

>moin,
>hier ein kleiner auschnitt aus der uebersetzung der web-bot vorhersagungen:
>Die Datenzuwachsmuster rund um den Zeitraum
>des 11. bis 18. Juli zeigen an, dass das [Währung-]
>Vorab-Echo vom Februar und März ein weiteres Mal [an
>die Oberfläche kommen] könnte, genau wie die damit
>verbundenen [politischen Spannungen]. Die Untermengen
>für [politische Spannungen] haben dort zwei große
>Spitzen, wo die Zuwachsraten aktuell unterstützender
>Details gerade rasant in die Höhe schießen. Diese
>Datenansammlungs-Spitzen sind [„la fete nationale“
>(Jahrestag des Sturms auf die Bastille)] und der Zeitraum
>vom 28. Juli bis 6. August.

>im moment sieht das noch nicht sehr nach nem treffer aus.
>oder hab ich irgendwelche relevanten nachrichten verpasst?
>gruss,detlef

Nun, schau bei Durer nach.. ;)

http://www.astro-seiten.de/index.html


31073 "die schönsten Geschenke gibts bei Clementine" - BBouvier 27. Juli 2010 12:45:59

>Nun, schau bei Durer nach.. ;)
>http://www.astro-seiten.de/index.html

Zitat 1 von dort:
=>
"Vom 30.7.2010 - 4.8.2010 ist die schlimmste Woche des Jahres.
Mars-Saturn-Uranus-Saturn-Mondknoten
aller Voraussucht nach gibt
es eine sehr große Katastrophe
- möglicherweise ist es sogar ein
Kriegsereignis mit etlichen Toten.

Um den 3.8.2010 ist das Thema die Veränderung
der staatlich verordneten Zahlungsmittel.
Es gibt neue Gesetze und entweder
wird eine Währungsreform angekündigt
oder gleich durchgeführt -
viel Zeit wird zwischen diesen beiden Ereignissen ohnehin nicht vergehen."

Nr.2:
=>
"Falls Sie sich scheiden lassen wollen,
sollten Sie die Scheidung
unbedingt ab dem 26.5. einreichen.
Dann wird es eine Scheidung,
von der Sie Ihr Leben lang noch träumen werden."

Und noch etwas:
"Die besten Tage um einzukaufen sind 2.-11. Februar.
...die schönsten Geschenke gibts bei Clementine
dem zauberhaftesten und wohlriechendsten
Geschenklädchen das man sich vorstellen kann."

Findet ja auch:
BB



31074 Re: - SEVEN 27. Juli 2010 19:43:57

>>Nun, schau bei Durer nach.. ;)
>>http://www.astro-seiten.de/index.html
>Zitat 1 von dort:
>=>
>"Vom 30.7.2010 - 4.8.2010 ist die schlimmste Woche des Jahres.
>Mars-Saturn-Uranus-Saturn-Mondknoten
>aller Voraussucht nach gibt
>es eine sehr große Katastrophe
>- möglicherweise ist es sogar ein
>Kriegsereignis mit etlichen Toten.
>Um den 3.8.2010 ist das Thema die Veränderung
>der staatlich verordneten Zahlungsmittel.
>Es gibt neue Gesetze und entweder
>wird eine Währungsreform angekündigt
>oder gleich durchgeführt -
>viel Zeit wird zwischen diesen beiden Ereignissen ohnehin nicht vergehen."
>Nr.2:
>=>
>"Falls Sie sich scheiden lassen wollen,
>sollten Sie die Scheidung
>unbedingt ab dem 26.5. einreichen.
>Dann wird es eine Scheidung,
>von der Sie Ihr Leben lang noch träumen werden."
>Und noch etwas:
>"Die besten Tage um einzukaufen sind 2.-11. Februar.
>...die schönsten Geschenke gibts bei Clementine
>dem zauberhaftesten und wohlriechendsten
>Geschenklädchen das man sich vorstellen kann."
>Findet ja auch:
>BB

Vielen Dank für Deinen Beitrag, BB ;) ARGH!

Ich denke Detlef hat verstanden was gemeint war..
- Erdbeben, Nordkorea, Iran



31075 He He He - detlef 28. Juli 2010 06:15:42

moin,


>>Und noch etwas:
>>"Die besten Tage um einzukaufen sind 2.-11. Februar.
>>...die schönsten Geschenke gibts bei Clementine
>>dem zauberhaftesten und wohlriechendsten
>>Geschenklädchen das man sich vorstellen kann."
>>Findet ja auch:
>>BB
>Vielen Dank für Deinen Beitrag, BB ;) ARGH!
>Ich denke Detlef hat verstanden was gemeint war..
>- Erdbeben, Nordkorea, Iran


trags mit fassung.
BB ist zur zeit nicht zurechnungsfaehig.

seit wochen keine interessanten fachfragen mehr in den foren...
das weltenwende forentreffen abgesagt...
ueberall totale flaute und ins stille stuebchen zurueckgezogene schauungskenner...
nicht mal ueber 2012 laestern macht noch spass, seit das im mainstream auf anno Domini 2220 verschoben wurde...

ihm fehlt halt zur zeit die noetige hirn-gymnastik.

was deinen link angeht, wenn ich mich auch etwas hoeflicher ausgedrueckt haette, aber so richtig was sagt der mir nicht.
eigentlich bringt er uns nur noch mehr "moegliche" scenarien.
aber er stellt keine bestaetigung fuer die (bis jetzt) nicht eingetroffenen vorhersagen des web-bots dar.

das einzige, was mir persoenlich bei beiden zusagt, sie schieben nicht alle nur denkbaren ungluecke um ein halbes jahrzehnt vor uns her.

wenn ich recht habe - und Irlmaier & Co auch - dann wirds langsam zeit fuer spuerbar unangenehme zeiten. andernfalls passen die "zeitplaene" nicht mehr in den "zeitrahmen".

gruss,detlef


31076 Warten auf Godot - BBouvier 28. Juli 2010 12:28:58

<"dann wirds langsam zeit fuer spuerbar unangenehme zeiten.
andernfalls passen die "zeitplaene" nicht mehr in den "zeitrahmen".">

Hallo, Detlef!

Meine Rede seit Leipzig-Einundleipzig:
M.E. schieben wir dauerhaft eine zeitliche Bugwelle
von so 3 bis 5 Jahren bis zum Jahre X vor uns her.
Und eine längere, sollte Mitteldeutschland sich tatsächlich
mittenmang rund 4 Jahre aus dem Verbande der BRD-Länder verabschieden
und an Russland anlehnen.
Was bleibt, ist der Abgleich: Schau und Realität.
Und da tut sich seit langem eben rein gar nichts.
Bis auf den Beginn der Finanzkrise.
Und das alles kann sich noch lange hinziehen.
(an Katharina-Ötztal sei erinnert)

Ja, das Leben ist diesbezüglich fade geworden.
Und meine unbeschäftigten Gehirnsynapsen jammern blässlich im Trockenen umeinand.
Selbst Ferrevarianten im Plusquamperfekt oder das verneinte croire
im Subjonctiv können die nicht mehr so richtig begeistern.
Als Behelf schiesse ich emsig mit meinem Langbogen und werde wohl
sicherlich am Sonntag auch den letzten von 4 Gaumeisterschaftpokalen gewinnen.
=>
Wird somit auch bald langweilig, wenn alle Anderen noch schlechter schiessen...

Analytisch ist das Thema nach Jahren intensivster Durchdenkung
eigentlich durch, und es bleibt uns praktisch nur noch,
auf den Herbst des Jahres Y zu warten, in dem Taurec
zur Überraschung Aller plötzlich verkündet, er habe
wieder Erwarten sein 2.000-Seiten-Fachbuch nun doch endlich
auf die Reihe bekommen.

Und dann (anlalog) nur noch leicht vergrätzt posaunt:
"LIES MEIN BUCH!" : - ))

Gruss,
BB


31077 Re: He He He - SEVEN 28. Juli 2010 14:43:03

>moin,
>
>>>Und noch etwas:
>>>"Die besten Tage um einzukaufen sind 2.-11. Februar.
>>>...die schönsten Geschenke gibts bei Clementine
>>>dem zauberhaftesten und wohlriechendsten
>>>Geschenklädchen das man sich vorstellen kann."
>>>Findet ja auch:
>>>BB
>>Vielen Dank für Deinen Beitrag, BB ;) ARGH!
>>Ich denke Detlef hat verstanden was gemeint war..
>>- Erdbeben, Nordkorea, Iran
>
>trags mit fassung.
>BB ist zur zeit nicht zurechnungsfaehig.
>seit wochen keine interessanten fachfragen mehr in den foren...
>das weltenwende forentreffen abgesagt...
>ueberall totale flaute und ins stille stuebchen zurueckgezogene schauungskenner...
>nicht mal ueber 2012 laestern macht noch spass, seit das im mainstream auf anno Domini 2220 verschoben wurde...
>ihm fehlt halt zur zeit die noetige hirn-gymnastik.
>was deinen link angeht, wenn ich mich auch etwas hoeflicher ausgedrueckt haette, aber so richtig was sagt der mir nicht.
>eigentlich bringt er uns nur noch mehr "moegliche" scenarien.
>aber er stellt keine bestaetigung fuer die (bis jetzt) nicht eingetroffenen vorhersagen des web-bots dar.
>das einzige, was mir persoenlich bei beiden zusagt, sie schieben nicht alle nur denkbaren ungluecke um ein halbes jahrzehnt vor uns her.
>wenn ich recht habe - und Irlmaier & Co auch - dann wirds langsam zeit fuer spuerbar unangenehme zeiten. andernfalls passen die "zeitplaene" nicht mehr in den "zeitrahmen".
>gruss,detlef

ZITAT:
was deinen link angeht, wenn ich mich auch etwas hoeflicher ausgedrueckt haette, aber so richtig was sagt der mir nicht. eigentlich bringt er uns nur noch mehr "moegliche" scenarien.
aber er stellt keine bestaetigung fuer die (bis jetzt) nicht eingetroffenen vorhersagen des web-bots dar.


Nun, die politischen Spannungen welche die WEB Bots ankündigten sehe ich aber doch..
Mein Beitrag war ja als Antwort auf Deinen Text erfolgt.. :)Aber wie immer alles Ansichtssache wenn andere der meinung sind pol. Spannungen gab es immer schon kann man dem auch nicht widersprechen..
So bleibt es eine Frage der Zeit wie Frau Durer richtig anmerkte..
Vom eigenen Gefühl her kann es jeden Moment krachen aber was sind schon Gefühle gegen Fakten..
Mitte August sind wir klüger (befürchte ich).



31078 Gefühle" - BBouvier 28. Juli 2010 14:57:24

<"Vom eigenen Gefühl her kann es jeden Moment krachen.">

Damit bist Du nicht allein:
=>
Solche "Gefühle" haben seit 1953 jede Menge Leute,
die sich mit dem Thema beschäftigen.
Und Welche, die mir derlei "Gefühle" diesbezüglich
mit feuchten Händen Mitte der 70er mitgeteilt haben,
deckt mittlerweise der Rasen.

Und ein nicht ganz unbekannter Autor kreischt schon seit Jahren
und jahraus- jahrein wie ein Tonband mit Endlosschleife:
"Jetzt geht es aber loooos!!"....manchmal bis in den Herbst
hinein:
Dann waren eben alle Schauungen falsch.
Sagt er.

Gruss,
BB


31079 Re: Gefühle oder Taten - detlef 28. Juli 2010 17:08:25

><"Vom eigenen Gefühl her kann es jeden Moment krachen.">
>Damit bist Du nicht allein:
>=>
>Solche "Gefühle" haben seit 1953 jede Menge Leute,
>die sich mit dem Thema beschäftigen.
>Und Welche, die mir derlei "Gefühle" diesbezüglich
>mit feuchten Händen Mitte der 70er mitgeteilt haben,
>deckt mittlerweise der Rasen.
>Und ein nicht ganz unbekannter Autor kreischt schon seit Jahren
>und jahraus- jahrein wie ein Tonband mit Endlosschleife:
>"Jetzt geht es aber loooos!!"....manchmal bis in den Herbst
>hinein:
>Dann waren eben alle Schauungen falsch.
>Sagt er.
>Gruss,
>BB


moin,

... und ein anderer, ebenfalls nicht ganz unbekannter autor bildet das gegengewicht zur "es geht looos!" endlosschleife.
zwar hatte er eine seiner sternstunden, als er gegen alle "vernuenftigen" bei seinen annahmen blieb, inzwischen aber gehoert er eindeutig zur "es wird nicht alles heiss gegessen, was koechelt" fraktion.
womit er natuerlich einen riesigen vorteil hat. der andere irrt sich einmal pro jahr, bis er dann am ende zufaellig einmal recht hat.
dieser dagegen behaelt jedes jahr recht, er wird sich nur ein einziges mal irren.
leider genau in dem jahr, wo's um die wurst geht.

hier mocht ich mal einen gedanken aus der kuechenphilosophie anhaengen:
im laufe des letzten jahrzehntes hat sich die herangehensweise an die schauungen deutlich veraendert.
frueher war die allgemeine haltung die, dass man sagte: "gut, dies und das wird wohl passieren. wann, wissen wir nicht genau. also bereiten wir uns sofort vor, dann sind wir vorbereitet, wenn was passiert."
heute scheint die meinung mehr dahin zu gehen, dass man sich doch garnicht vorzubereiten braucht, bevor man weiss, wann man die vorbereitung wirklich braucht...

also wird bloss noch theoretisch vor sich hin gedoedelt, spitzfindigkeiten werden reihum verteilt, alles wird zerredet - bloss der einzige nutzen, den dies ganze, schwammige thema haben koennte, das materielle, reale ueberleben von gefahren, wird vernachlaessigt.

auf einem berg von vorraeten sitzend, grinsend geschrieben von: detlef
.
ps: interessant ist, dass die "vorbereiter" von damals kaum noch in foren schreiben, aber sich in einem lockeren netz von e-mailkontakten ueber konkretes untereinander austauschen, waehrend die theoretiker (und die spinner und traumtaenzer) viel laenger brauchten, um foren-muede zu werden.


31080 Ölsardinenphilosophie - BBouvier 28. Juli 2010 17:21:18

Der intellektuelle Reiz verblasst ein wenig, wenn:
- sämtliche Schauungen bereits mehrfach durchgekaut worden waren
- in Qualitätsforen (wie diesem) sich keine Spinner tummeln dürfen
- man vor (z.B.) lauter Ölsardinendosen nicht mehr an die Speisekanmmertür kommt
und sich stolpernd blaue Flecke holt...: - )

*grins*
BB



31081 Re: Ölsardinenphilosophie - detlef 28. Juli 2010 18:28:38

>Der intellektuelle Reiz verblasst ein wenig,

intellektueller reiz? - oh! bin ich im falschen forum? ich hab das alles immer fuer ernsthaft gehalten.
.

wenn:
>- sämtliche Schauungen bereits mehrfach durchgekaut worden waren

dies, mein herr ist infam gelogen! oder ein schreibfehler. (sämtliche bayrischen Schauungen...)
.


>- in Qualitätsforen (wie diesem) sich keine Spinner tummeln dürfen

na, du und ich reichen doch. da sollten die anderen schon halbwegs luzid sein.
.


>- man vor (z.B.) lauter Ölsardinendosen nicht mehr an die Speisekanmmertür kommt
>und sich stolpernd blaue Flecke holt...: - )

welchen jahrgang bevorzugst du denn zur zeit? schon aus diesem jahrtausend?
.


>*grins*
>BB

re-grins,detlef


31082 nich auf Godot - der hat kein boot - detlef 28. Juli 2010 19:02:02

><"dann wirds langsam zeit fuer spuerbar unangenehme zeiten.
>andernfalls passen die "zeitplaene" nicht mehr in den "zeitrahmen".">
>Hallo, Detlef!
>Meine Rede seit Leipzig-Einundleipzig:
>M.E. schieben wir dauerhaft eine zeitliche Bugwelle
>von so 3 bis 5 Jahren bis zum Jahre X vor uns her.
>Und eine längere, sollte Mitteldeutschland sich tatsächlich
>mittenmang rund 4 Jahre aus dem Verbande der BRD-Länder verabschieden
>und an Russland anlehnen.

du bist ein frosch!
und zwar einer, der im wasser sitzt, und nicht merkt, wie es sich langsam erwaermt.
du akzeptierst doch heute tatbestaende als "normal", die du vor zehn jahren als "buergerkriegsaehnliche zustaende" bezeichnet hast.
und nich nuah du alleene...
.


>Was bleibt, ist der Abgleich: Schau und Realität.
>Und da tut sich seit langem eben rein gar nichts.
>Bis auf den Beginn der Finanzkrise.

und bis auf:
... die schon gehabten verluste vieler vermoegen durch fonds und banken.
... die fuer deutsche de facto gesperrten stadtviertel.
... den ohnmaechtigen staat, der allen ernstes daran denkt, fremde polizisten zu importieren, weil er nicht mehr in der lage ist, die staatsgewalt aufrecht zu erhalten.
... ein riesen heer an arbeitslosen.
... eine flut von diktatur-gemaessen gesetzen.
... eine bevorzugung abartiger gegenueber normalen.
... der erfolgreiche kampf gegen volk und familie.
... und, und, und...

glaubst du, dass Irlmaier, aus seiner zeit heraus, das alles fuer normal halten wuerde?
.


>Und das alles kann sich noch lange hinziehen.
>(an Katharina-Ötztal sei erinnert)
>Ja, das Leben ist diesbezüglich fade geworden.

ja, weil ihr froesche nicht merkt, wie euch das gekochte fleisch von den knochen faellt.
.


>Und meine unbeschäftigten Gehirnsynapsen jammern blässlich im Trockenen umeinand.
>Selbst Ferrevarianten im Plusquamperfekt oder das verneinte croire
>im Subjonctiv können die nicht mehr so richtig begeistern.

schreib nich so was!
nossi wird sich im grab umdrehen!
.


>Als Behelf schiesse ich emsig mit meinem Langbogen und werde wohl
>sicherlich am Sonntag auch den letzten von 4 Gaumeisterschaftpokalen gewinnen.
>=>
>Wird somit auch bald langweilig, wenn alle Anderen noch schlechter schiessen...

in gedanken an mein scenario sollte ich dir empfehlen, dich auch noch im harpunenwurf zu ueben.
oder du laesst dir von wizz und mir fernkurse in leder-. eisen- und holzbearbeitung geben.
(wizz zeigt dir bestimmt, wie du fuer dich und deine sardinen ein stabiles kanu machen kannst.
wenn du dann noch sechs tanten mitnimmst, koennen wir uns vor/ueber brest treffen.)
.


>Analytisch ist das Thema nach Jahren intensivster Durchdenkung
>eigentlich durch, und es bleibt uns praktisch nur noch,
>auf den Herbst des Jahres Y zu warten, in dem Taurec
>zur Überraschung Aller plötzlich verkündet, er habe
>wieder Erwarten sein 2.000-Seiten-Fachbuch nun doch endlich
>auf die Reihe bekommen.

oh, da bin ich mir ganz sicher. der ist so gruendlich, dass er puenktlich am tage X +4 froehlich verkuenden wird: "ich hatte recht! es kam, wie ich schrieb! kann jetzt in druck gehen!"


>Und dann (anlalog) nur noch leicht vergrätzt posaunt:
>"LIES MEIN BUCH!" : - ))

meist du wirklich, dass buch-schreiben bei JEDEM den charakter verdirbt?

>Gruss,
>BB


pfüäht di! detlef


31083 Enkel in Öl - BBouvier 28. Juli 2010 23:23:22

>welchen jahrgang bevorzugst du denn zur zeit? schon aus diesem jahrtausend?

>>*grins*
>>BB

>re-grins,detlef

Hallo, Delef!

Ich werde mich doch nicht vorzeitig
an meinen Vorräten vergreifen!!

Es ist jedoch bekannt, dass in Öl eingedoste Sardinen
erst nach einigen Jahrzehnten der Lagerung ihr volles Aroma entfalten:
Dann zerfallen die einem auf der Zunge!

Heisst:
Falls ich das überhaupt noch erleben sollte, dürfte das mal
ganz lecker werden.
Sonst eben für die Enkel zu deren Silbernen Hochzeit...

Gruss,
BB


31084 Tanten - BBouvier 29. Juli 2010 03:10:17

Grüsse zuvor, Detlef!

<"wenn du dann noch sechs tanten mitnimmst,
koennen wir uns vor/ueber brest treffen.">

Ja, so stellst Du Dir das vor, nicht wahr?
=>
An meine theoretische Tanten was gratis rumknabbern!

Such Dir doch selber welche!!

(grusslos)
BB


31085 Re: pfui Tanten - detlef 29. Juli 2010 17:23:31

>Grüsse zuvor, Detlef!
><"wenn du dann noch sechs tanten mitnimmst,
>koennen wir uns vor/ueber brest treffen.">
>Ja, so stellst Du Dir das vor, nicht wahr?
>=>
>An meine theoretische Tanten was gratis rumknabbern!
>Such Dir doch selber welche!!
>(grusslos)
>BB

oh mann! du sollst an deine tanten nich knabbern (solange sardinen da sind) und mir sind deine tanten sowieso zu alt. die muessen ja noch aelter sein, als deine fische...
du sollst deine sechs tanten in die sonne lassen, damit die dir sagen, wo du bist!

auch grundlos,detlef


31088 Re: nich auf Godot - der hat kein boot - Wizard 30. Juli 2010 20:19:22

>(wizz zeigt dir bestimmt, wie du fuer dich und deine sardinen ein stabiles kanu machen kannst.

Was darf es denn sein, Einbaum, Weidenkanu oder Leistenkanu?

http://www.yggdrasil-forum.at/wiki/index.php/Kanus_und_Kajaks

:-))

MfG

Wizard


31089 siehste - ich wusste es! (n/t) - detlef 30. Juli 2010 23:56:16



Schreib einen TextThemenForumNeue Beiträgezum Archiv