Re: abgerutscht.


Zukunftsforum


Geschrieben von Franz Liszt am 29. Mai 2010 20:27:12:

Als Antwort auf: abgerutscht. geschrieben von detlef am 29. Mai 2010 17:43:18:

Hallo,

die Theorie, dass man durch Kenntnis der Zukunft dieselbe im Handumdrehen verändert, ist eine Kopfgeburt und für mich lebensfremd.

Allein durch Berücksichtigung alternativer Theorien sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass man seine Zukunft sozusagen nachträglich im Vorhinaus *g* verändert, logischerweise auf unter 50 Prozent.

Mit Logik wollte ich aber nicht kommen. Dieselbe wertet nur unnötig unvollständige Modelle auf.

Die Erfahrung lehrt, dass die wenigsten eine bewusste Änderung, wenn es darauf ankommt, auch tatsächlich durchziehen. Vielmehr folgen sie meistens den Impulsen, die so oder so, mit oder ohne Wissen um die Konsequenzen, zum zukünftigen Ergebnis führen.

Und wenn sie es nicht selbst tun - Alternativtheorie 1 - , werden sie ganz zufällig in diese Richtung geschubst - Alternativtheorie 2.

Wem das an den Haaren herbeigezogen vorkommt, der soll sich doch mal die vielen Beispiele in Literatur und Film anschauen, wo ein zukünftiges Ereignis beschrieben wird, man sich aber völlig falsche Vorstellungen macht über den Weg dahin.

Alternativtheorie 3 wäre quasi die Behauptung, dass man ohne Kenntnis des Weges gar nicht in der Lage ist, das Ereignis bewusst herbeizuführen oder zu verhindern.

Zur Anregung empfehle ich die TV-Serie "Flash Forward".

Gruß franz_liszt



Antworten: