Re: Gedanken zu Verschlüsselung


Zukunftsforum


Geschrieben von DvB am 04. Juni 2010 13:09:37:

Als Antwort auf: Re: Gedanken zu Verschlüsselung geschrieben von detlef am 01. Juni 2010 21:23:07:

Moin detlef!

>na, ich weiss nicht. setz dich mal in dessen zeit zurueck.
>der brauchte bloss dem/den empfaengern irgendein buch geben, welches unverfaenglich wirkt. zusaetzlich ne kurze gebrauchsanweisung, und schon ist ein praktisch unknackbarer kode geschaffen.
>ich schaetze mal, der wird sich wie viele gelehrte mit der kabbala beschaeftigt haben. und das ist verschluesselung hoch fuenf!
>unterschaetz die damaligen denker nicht. die hatten mehr zeit, als wir fuer solche sachen.

Ich hab zwar keine Ahnung von Kabbalistik - hab nur mal was von Quersummen und so gehört...
Aber letztendlich ist sowas ein System, daß sich mathematisch formalisieren und von stumpfen Rechenknechten auflösen läßt.
Es ist übrigens auch interessant, daß die meisten Kryptographen auch zu dieser komisch benamten Minderheit gehören. Die ganze Kryptologie ist vermutlich garnichts großartig anderes, als weiterentwickelte Kabbala.

Gruß, DvB



Antworten: