Re: Gedanken zu Paradoxa


Zukunftsforum


Geschrieben von DvB am 05. Juni 2010 23:26:15:

Als Antwort auf: Re: Gedanken zu Paradoxa geschrieben von BBouvier am 05. Juni 2010 16:31:32:

Moin BB!

>> Aus welchen Gründen auch immer kommt es zu der Paradox-freien Version.
>Das reicht mir vollkommen.
>(alles andere, so deucht mich - sind eher wohl rein
>hypothetische Gedankenkonstrukte)

Ist nicht egal für die Annahme, es müßte überhaupt irgendeinen Schlüssel geben (ob nun an irgendwen weitergegeben oder auch nicht).

Der Punkt ist ja: gibt es keinen Schlüssel, ist das Ganze einfach nur Gebrabbel (wenn auch Faszinierendes, weil so gestaltet, daß es im Nachhinein mitunter einen Sinn zu ergeben scheint).

Gruß, DvB



Antworten: