Re: die zeichen der zeit


Zukunftsforum


Geschrieben von Kuddel am 26. Juni 2010 10:32:37:

Als Antwort auf: Re: die zeichen der zeit geschrieben von detlef am 26. Juni 2010 06:01:22:

Hallo Detlef

Bei meinem automatischen Login ist leider immer ein alter Link gespeichert:
http://www.origenes.de/nte/monroe/zurfluh-monroe.htm
Wenn ich vergesse den zu löschen, dann taucht der ungewollt im Beitrag auf.

Jetzt aber zur Entschädigung ein schönes Bild von Marylin Monroe.
Jemand schrieb, dass ihre Liebe so groß war wie die von Mutter Theresa, nur etwas anders.

Als ich mir vorstellen wollte wie viel 900 ha sind habe ich mich verrechnet:
900 ha sind 9 mio m²
9 mio m² sind 9 km²
9 km² sind 4 x 3km abzulaufen
Für 12 km braucht man über 2 Stunden- wie Du ja auch schreibst.

Ich bewirtschafte 2 ha mit Obstbäumen und Ziegen, da liegen halt Welten dazwischen.
Da beiden Weiden eine Quelle haben und die Zäune sehr gut sind, habe ich im Sommer annähern keine Arbeit auf den Weiden.

Leider reichen die 45 Obstbäume (im Schnitt 10 Jahre alt) nicht aus um ein Brennrecht zu erwerben.
Der Staat schreibt 80 mio € rote Zahlen pro Jahr mit seinem Brantweinmonopol und hat kein Interesse
an zu vielen Brennrechten. Ein Brennrecht darf erst erworben werden, wenn die Obstbäume so viel Obst abwerfen, dass
man es nicht mehr selber essen kann. Nun gehe ich eben zu einer Lohnbrennerei und übe dort das Schnapsmachen.
Dadurch, dass ich die Zwetschken nun auf einer anderen Plantage von Hand pflücke und somit nur saubere Früchte in die Maische kommen, gelingt der Schnaps schon recht lecker.



Antworten: