Re: Gefühle oder Taten


Zukunftsforum


Geschrieben von detlef am 28. Juli 2010 17:08:25:

Als Antwort auf: Gefühle geschrieben von BBouvier am 28. Juli 2010 14:57:24:

><"Vom eigenen Gefühl her kann es jeden Moment krachen.">
>Damit bist Du nicht allein:
>=>
>Solche "Gefühle" haben seit 1953 jede Menge Leute,
>die sich mit dem Thema beschäftigen.
>Und Welche, die mir derlei "Gefühle" diesbezüglich
>mit feuchten Händen Mitte der 70er mitgeteilt haben,
>deckt mittlerweise der Rasen.
>Und ein nicht ganz unbekannter Autor kreischt schon seit Jahren
>und jahraus- jahrein wie ein Tonband mit Endlosschleife:
>"Jetzt geht es aber loooos!!"....manchmal bis in den Herbst
>hinein:
>Dann waren eben alle Schauungen falsch.
>Sagt er.
>Gruss,
>BB


moin,

... und ein anderer, ebenfalls nicht ganz unbekannter autor bildet das gegengewicht zur "es geht looos!" endlosschleife.
zwar hatte er eine seiner sternstunden, als er gegen alle "vernuenftigen" bei seinen annahmen blieb, inzwischen aber gehoert er eindeutig zur "es wird nicht alles heiss gegessen, was koechelt" fraktion.
womit er natuerlich einen riesigen vorteil hat. der andere irrt sich einmal pro jahr, bis er dann am ende zufaellig einmal recht hat.
dieser dagegen behaelt jedes jahr recht, er wird sich nur ein einziges mal irren.
leider genau in dem jahr, wo's um die wurst geht.

hier mocht ich mal einen gedanken aus der kuechenphilosophie anhaengen:
im laufe des letzten jahrzehntes hat sich die herangehensweise an die schauungen deutlich veraendert.
frueher war die allgemeine haltung die, dass man sagte: "gut, dies und das wird wohl passieren. wann, wissen wir nicht genau. also bereiten wir uns sofort vor, dann sind wir vorbereitet, wenn was passiert."
heute scheint die meinung mehr dahin zu gehen, dass man sich doch garnicht vorzubereiten braucht, bevor man weiss, wann man die vorbereitung wirklich braucht...

also wird bloss noch theoretisch vor sich hin gedoedelt, spitzfindigkeiten werden reihum verteilt, alles wird zerredet - bloss der einzige nutzen, den dies ganze, schwammige thema haben koennte, das materielle, reale ueberleben von gefahren, wird vernachlaessigt.

auf einem berg von vorraeten sitzend, grinsend geschrieben von: detlef
.
ps: interessant ist, dass die "vorbereiter" von damals kaum noch in foren schreiben, aber sich in einem lockeren netz von e-mailkontakten ueber konkretes untereinander austauschen, waehrend die theoretiker (und die spinner und traumtaenzer) viel laenger brauchten, um foren-muede zu werden.



Antworten: