Re: Hirnmäander


Zukunftsforum


Geschrieben von detlef am 06. Oktober 2010 18:20:23:

Als Antwort auf: Re: Hirnmäander geschrieben von DvB am 06. Oktober 2010 17:43:33:

moin,


eine schau ist etwas intensives, etwas ausser gewoehnliches. eben spökenkiekerei und kein kinofilm.
die in unsere dafuer unzureichende sprache zu uebertragen ist schwer.

wenn dann die leser noch ihre erwartungen beim lesen mit einbringen, und aus dem kontext meinen, dinge verstehen oder schliessen zu koennen, die garnicht (so) geschrieben wurden, wird es fuer den berichtenden stressig.

in unserem fall hier kommt dann noch erschwerend dazu, dass wir ueber dinge diskutieren, die nicht direkt oder auch gar nicht in den schauungen gezeigt weurden - die aber eine (fuer mich) logische folgerung aus dem gesehenen/gehoerten/gefuehlten darstellen.

wir sind hier wie die strichmaennchen, die auf ihrem papier hin und herrutschen, und versuchen, die dritte dimension zu verstehen.

du erwartest von mir, dir zweifelsfrei dinge erklaeren zu koennen, die zur zeit niemand auf der welt wirklich kennt.
anders herum teilst du mir aber kurz und buendig mit, dass du es fuer unzumutbar haeltst, dich vorzubereiten, bzw deine lebensumstaende/wohnort/was immer zu aendern.

ich plane und spare und sammle bereits seit einem runden jahrzehnt.
in diesem jahrzehnt haben mich die meisten leute fuer einen spinner gehalten, und meine schau fuer falsch. (auch mein freund BB)

dieses diskussionsthema, seine entwicklung, und sein unbefriedigendes ende hab ich so im durchschnitt dreimal im jahr erlebt.
(und ich warte immer noch auf den einen, der mir weeit genug glaubt, um sich sinnvoll zu schuetzen)

es gilt wie jedes mal: es bleiben einfach eine reihe komponenten vom thema, die ich nicht ausreichend fuer nicht sehende in worten ausdruecken kann.

ende der fahnenstange.

gruss,detlef



Antworten: