Re: 001 - Vorschlag einer Parlaments-Reform


Zukunftsforum


Geschrieben von Walle am 19. März 2012 19:50:50:

Walle am 19. März 2012 19:50:50:

Als Antwort auf: 001 - Vorschlag einer Parlaments-Reform geschrieben von tarman am 02. März 2012 00:30:58:

Moin,
wenn schon, dann gleich die Anzahl der Abgeordneten halbieren (nur noch Direktkandidaten) und diese sind nur noch Ihren Wählern und Ihres Gewissen verpflichtet.

Die Länder HH,HB, NDS, SH fussionieren als Nordstaat.
Berlin und BB auch.
Die Restlichen NBL als Oststaat.
BW annektiert das Saarland als Südstaat.
NRW, Hessen und RP als Weststaat.

Wenn einer nach Bayern sucht, die gehen mit den Sachsen als Westpolen in die Selbstständigkeit.


Jetzt zu deinem Beitrag.
Die Abgeodneten sollen ruhig vernüftig bezahlt werden.
Die Regierung soll mit SPEZIALISTEN besetzt sein und nicht mit Politikern, das kostet nun mal.

Wenn sie Abgewählt sind (Kündigung-Arbeitslos) bekommen sie wie alle anderen halt ALG I oder ALG II.
Wenn sie zu verdienen, wird es angerechnet.
Die TOP Leute, können von mir aus auch einen Lebenslange Rente bekommen, aber alles was dazuverdient wird, wird von der Rente abgezogen,
Überschüsse werden mit 75% versteuert.


Steuern sind wieder ein anderes Thema.

Gruß Walle




Antworten: